Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.09.1992 - 

Modell 4029 bis zu fünfmal schneller

Lexmark macht IBM-Drucker für Windows-Anwendungen schneller

SINDELFINGEN (pi) - Seit Anfang September bietet Lexmark die IBM-Laserdrucker "4029" mit einem "IBM 4029 Print Accelerator" an. Mit dem neuen Dienstprogramm für Windows 3.0 und 3.1 soll der Printer Texte und Grafiken bis zu fünfmal schneller zu Papier bringen.

Wie das Sindelfinger Unternehmen meldet, greift das Programm auf die im PC installierten Schriften zu, sofern es sich um Adobe-Typ-1- oder True-Type-Fonts handelt. Mit dem Druckbeschleuniger lassen sich Druckparameter wie Papiergröße, Papierfach und Blattorientierung menügesteuert einstellen. Interessante Effekte sollen sich mit Spiegelschrift oder im Negativdruck (invers) erzielen lassen. Die automatische Rasterwahl APS ermögliche zudem, so Lexmark, feinere Schattierungen und Schraffuren, da bei Anwendungen, die keine Halbtonwerte liefern, Flächenraster verändert werden. Die Diskette gehört jetzt zum Lieferumfang der 4029-Printer von Big Blue, die zu zehn Prozent an Lexmark International Inc. beteiligt ist. Einsetzen läßt sich die Software jedoch nur, wenn ein PC mit 386SX-Prozessor und 4 MB Arbeitsspeicher vorhanden ist.