Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.11.2000

Lexmark setzt 900 Mitarbeiter auf die Straße

FRAMINGHAM (IDG) - Der angeschlagene Druckerhersteller Lexmark plant, 900 Angestellte zu entlassen. Das sind über acht Prozent der gesamten Belegschaft des Unternehmens. Laut einer offiziellen Stellungnahme seien die Kürzungen notwendig, um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben. Betroffen ist in erster Linie die Fertigungsstätte in Lexington. Zukünftig soll der Großteil der Drucker in den Billiglohnländern Mexiko und China gefertigt werden. Lexmark verbuchte im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres mit 66 Millionen Dollar 14 Prozent weniger Gewinn als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die verantwortlichen Manager hoffen, bis 2002 etwa 100 Millionen Dollar einsparen zu können.