Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.11.2016 - 

David Reeder löst Paul Rooke als CEO ab

Lexmark will Kofax wieder loswerden

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Lexmark will seine Software-Sparte wieder verkaufen. Nach der Übernahme durch chinesische Investoren gibt es zudem mit David Reeder einen neuen CEO.

Die Übernahme von Lexmark durch ein chinesisches Investorenkonsortium unter Leitung von Apex Technology und PAG Asia Capital ist nun endgültig in trockenen Tüchern. Der Abschluss der Akquisition wurde von Lexmark bestätigt.

David Reeder wird Paul Rooke als CEO und President bei Lexmark ablösen.
David Reeder wird Paul Rooke als CEO und President bei Lexmark ablösen.
Foto: Lexmark

Die Firmenzentrale soll aber weiterhin in Lexington / Kentucky bleiben. Einen Schritt zurück geht das Unternehmen im Software-Geschäft, das in den letzten Jahren mit großem finanziellem Aufwand aufgebaut wurde: Die Lexmark Enterprise Software Group soll vom restlichen Lexmark-Geschäft getrennt und wieder in Kofax umbenannt werden. Zudem ist ein Verkauf der Sparte beabsichtigt.

Erst vergangenes Jahr hatte Lexmark Kofax für rund eine Milliarde Dollar zugekauft. Zudem hatte Lexmark in den letzten Jahren zahlreiche Software-Firmen übernommen und unter dem Namen Perceptive geführt.

David Reeder löst Paul Rooke ab

Mit der China-Transaktion gibt es auch einen Wechsel an der Konzernspitze: Der bisherige Vice President und Chief Financial Officer, David Reeder, wird Paul Rooke als CEO und President ablösen. "Da das Unternehmen nun in eine neue Phase tritt, ist es an der Zeit für eine neue Generation an Führungskräften", meint Rooke.

Man wolle sich nun vor allem auf das Wachstum im Imaging-Geschäft konzentrieren, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Dabei hat man bei Lexmark vor allem die Märkte in Asien im Visier. "Wir sind nun in einer guten Position, in China und im asiatischen Raum zu wachsen", erklärt der neue David Reeder. Man wolle aber auch weiterhin "branchenführende Produkte" an Kunden in anderen Regionen der Welt liefern, bekräftigt der neue Lexmark-Chef.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!