Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.08.2015 - 

10,1-Zoll-Tablet

LG G Pad II 10.1 offiziell vorgestellt

LG hat sein neues 10,1-Zoll-Tablet offiziell vorgestellt, das hierzulande in Kürze auf der IFA in Berlin zu sehen sein wird.

Die Technik des LG G Pad II ist schnell aufgezählt und klingt nicht sehr spannend: Das 10.1 Zoll große Display bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel, wird angetrieben von einem inzwischen recht alten Snapdragon 800 sowie 2 GByte RAM. Für Strom sorgt ein Akku mit 7.400 mAh. Hinzu kommen 16 GByte interner Speicher samt Speichererweiterungs-Slot, Kameras mit 5 und 2 Megapixel, WLAN ac und LTE Cat 4. Das alles steckt in einem dünnen Gehäuse mit dem Farbton Brilliant Bronze.

Nach Angaben des Herstellers steckt aber noch viel mehr als 08/15-Hardware in dem Gerät. Es soll "die perfekte Balance aus Leistung und Preis für die meisten Nutzer" bieten. So hebt LG die Display-Auflösung als in seiner Klasse besonders hoch hervor und gibt an, dass auch die Akkuleitung eine Bestmarke darstellt. Zudem habe das Tablet den dünnsten Rand um das Display - ebenfalls auf seine Klasse bezogen - und sei außerdem sehr dünn und stylisch. Was "seine" Klasse genau ist verrät LG allerdings nicht, außerdem hält sich der Hersteller mit konkreten technischen Daten in den genannten Fällen weitestgehend zurück.

Erst vor wenigen Tagen hat LG mit dem G Pad 2 8.0 ein anderes Tablet vorgestellt, das aber offenbar nicht nach Deutschland kommen wird. Besonders interessant daran ist vor allem der große USB-Anschluss, der das Anstecken von normaler PC-Hardware wie USB-Festplatte oder Tastatur per USB verspricht, ohne Adapter nutzen zu müssen. Die jetzt vorgestellte größere Version wird aber sicherlich nach Deutschland kommen, schließlich wird sie auf der IFA gezeigt. Dann wird man bestimmt auch den Preis erfahren - der spielt wohl bei der nicht ganz aktuellen Hardware für den Erfolg des Tablets eine große Rolle. (mje)

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!