Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.05.2006

LGs erster Blu-Ray-Brenner

Der koreanische Hersteller LG Electronics bringt mit dem "GBW-H10N" seinen ersten Blu-Ray-Brenner auf den Markt. BD-R-Medien brennt er mit vierfacher Geschwindigkeit, BD-RE-Medien mit zweifacher.

Von Klaus Hauptfleisch

"GBW-H10N" lautet der etwas kryptische Name des ersten Blu-Ray-Brenners von LG Electronics, der Mitte Juni für 799 Euro als internes Laufwerk auf den Markt kommen soll. Mit einer vierfachen Brenngeschwindigkeit bei BD-R-Medien (1x = 4,49 MB/s) und zweifacher bei mehrfach beschreibbaren BD-RE-Medien will der koreanische Hersteller damit der Konkurrenz eine Nasenlänge voraus sein. Die Lesegeschwindigkeit im Single-Layer-Betrieb für BD-ROM und BD-R gibt LG mit maximal 4,8x an, die im Double-Layer-Betrieb mit maximal 4x.

Abwärtskompatibel lassen sich auch CDs und DVDs einschließlich DVD-RAM beschreiben. Je nach Verfahren variiert die Schreib- und Lesegeschwindigkeit. Dies zeigt sich unter anderem bei DVD+R-Medien: Mit CLV (Constant Linear Velocity) eingelesen, liegt sie bei 4x (1x = 1,383 MB/s), wird CLV nach Zonen (ZCLV) angehoben, bei 8x; mit PCAV (Partial Constant Angular Velocity) bei 12x. DVD-RAM erreicht mit PCAV laut LG eine fünffache Geschwindigkeit.