Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.04.1987

Lieber Sebastian Trauerwein, über Ihre Satire "Mensch Maia" in der COMPUTERWOCHE vom 20. März 1987 habe ich herzhaft gelacht. Nur, lieber Sebastian Trauerwein, eine Frage im Vertrauen: Lügt Meyers Lexikon etwa? Wer seinen Bruder schon als Wickelkind - w

Lieber Sebastian Trauerwein,

über Ihre Satire "Mensch Maia" in der COMPUTERWOCHE vom 20. März 1987 habe ich herzhaft gelacht. Nur, lieber Sebastian Trauerwein, eine Frage im Vertrauen: Lügt Meyers Lexikon etwa?

Wer seinen Bruder schon als Wickelkind - wie Hermes - und wer seinen Sohn das Diebeshandwerk lehrt, kann nur als Meisterdieb bezeichnet werden. Vornehmer ausgedrückt: In den Bereich des Gottes Hermes fallen "der glückliche Fund" und das An-sich-Nehmen dieses Fundes (Raub, Diebstahl). Auf geistigem Gebiet gibt es auch das "unglückliche Finden", nämlich das Auslegen und Erklären. Die satirische Frage: War die CeBIT ein hermeneutischer Kongreß?

Als Psychopompos befördert Hermes menschliche Seelen vom Diesseits ins Jenseits und verbindet somit Himmel und Erde. Nach unbestätigten Berichten soll Psychopompos auf der CeBIT als Besucher gesichtet worden sein.

Merke: Messepolitik ist die Kunst, auf Hermes zu zielen, um die Aussteller zu treffen.

Anmerkung:

- Siehe Herbert Hunger: Lexikon der griechischen und römischen Mythologie.

- Psychopompos: Der Seelenbegleiter !

Christian Zschaber

Wang Deutschland GmbH