Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.09.2007

Lieferengpässe bei Dell-Notebooks

Der PC-Hersteller Dell hat nicht nur Probleme mit der US-Börsenaufsicht wegen geschönter Bilanzen der vergangenen Jahre. Er scheint auch Schwierigkeiten zu haben, Kunden mit bestimmten Notebooks zu versorgen. Wie ein großer IT-Anwender aus dem norddeutschen Raum der computerwoche sagte, sehe sich der Direktanbieter von Rechnern nicht in der Lage, Notebooks zu liefern, deren Displays das momentan in der Branche gängige 15,4-Zoll-Format oder ähnliche Größen aufwiesen.

Das Unternehmen kauft Hunderte von Dell-Notebooks unter anderem der Produktlinie "Latitude". Man sei ein guter Kunde des PC-Herstellers und vergebe regelmäßig Aufträge im mittleren sechsstelligen Bereich. Bei einer neuerlichen Bestellung habe Dell mitgeteilt, dass die Lieferfrist der gewünschten Notebooks mit TFT-Monitoren in handelsüblicher Größe acht Wochen betrage. Laptops mit 20-Zoll-Monitoren seien hingegen verfügbar. (jm)