Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.10.2006

Liefergarantie inklusive

Die mit dem Umzug des Zentrallagers ins tschechische Bor verbundenen Probleme bei Tech Data scheinen überwunden zu sein. Es geht aufwärts bei dem Münchner Distributor.

Von Dr. Ronald Wiltscheck

Ab sofort sind Lexmark-Drucker wieder bei Tech Data erhältlich. Beide Unternehmen gaben Anfang der Woche bekannt, dass sie ihre Zusammenarbeit wieder fortsetzen wollen.

Seit Juni 2006 agierte Tech Data nicht mehr als Lexmark-Distributor, denn nach der Verlegung des europäischen Zentrallagers des Broadliners ins tschechische Bor konnte Lexmark Tech Data nicht mehr beliefern.

Daraufhin haben beide Unternehmen einige Anstrengungen unternommen, um "ihre Systeme und Prozesse so anzupassen", dass sie wieder zueinander kompatibel sind. Offensichtlich hat sich diese Mühe gelohnt. Beide Unternehmen haben ihre Partnerschaft auf ein neues Standbein gestellt, und Tech Data Deutschland agiert ab sofort wieder als empfohlener Lexmark-Distributor.

Ähnliche Probleme beim Anpassen der Beschaffungs- und Verkaufsprozesse gab es auch mit den Herstellern Canon, Kyocera-Mita und Samsung. Während Canon bereits an das tschechische Lager in Bor liefert, arbeiten Mitarbeiter des Broadliner noch mit Hochdruck an ihren Systemen, damit dies möglichst bald auch bei Kyocera-Mita und Samsung der Fall sein wird, dies versicherte Tech Datas Deutschland-Chef Klaus Schlichtherle im Gespräch mit ComputerPartner.

"Unser neues Logistikzentrum in Bor arbeitet so erfolgreich, dass wir 50 neue Mitarbeiter einstellen wollen", so Schlichtherle weiter. Die neuen Vertriebskräfte sollen hauptsächlich am Münchner Sitz ihre Arbeit beginnen, einige wenige werden auch in Moers benötigt. "Es wäre schön, wenn möglichst viele der neuen Mitarbeiter bereits bald bei uns beginnen und uns im heißen Jahresendgeschäft unterstützen könnten!"

Tech Data gibt Gas im SMB-Markt

Vor allem im SMB-Umfeld hat Tech Data zugelegt. Im Vergleich zum Juni 2006 stieg der Umsatz in diesem Segment im September um 45 Prozent an. Wenn man die ersten Bestellungen in diesem Monat extrapoliert, ergibt sich im Oktober sogar eine 50-Prozent-Steigerung gegenüber Juni. "Wir schätzen das Potenzial in diesem Markt auf 30.000 Händler in Deutschland", so Schlichtherle. Bereits heute würden 5.000 bis 7.000 dieser Wiederverkäufer regelmäßig, das heißt mindestens einmal im Monat, ordern. "Das SMB-Segment werden wir in den nächsten zwei Jahren noch weiter nach vorne bringen", so Schlichtherle.

Damit einhergehend offeriert Tech Data seinen SMB-Händlern ab sofort einen 24-Stunden-Lieferservice. Wer also bis 17 Uhr die Ware online im In-touch-System bestellt, dem garantiert der Broadliner die Lieferung am nächsten Tag. Sollte die so bestellte Ware mal nicht rechtzeitig beim Händler eintreffen, dann erhält er die Frachtkosten erstattet.