Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.01.1985

Lieferprobleme beim Topmodell "AT" von IBM

NEW YORK (VWD) - Die IBM hat die Auslieferungen von Modellen der leistungsfähigeren Version ihres PC-Spitzenmodells AT mit Festplattenspeicher in den USA verzögert. Wie ein IBM-Sprecher mitteilte, wurde das Händlernetz davon in Kenntnis gesetzt, daß die Lieferverpflichtungen für das erste Quartal 1985 nicht eingehalten werden können. Begründet wird dies von IBM mit einer großen Nachfrage und der Knappheit an Komponenten. Den Kunden wird vom IBM-Händlernetz erklärt, daß sie mit Wartezeiten von bis zu neun Monaten rechnen müßten. Im vierten Quartal würden lediglich Lieferungen in geringem Umfang aufrechterhalten. Nicht betroffen von den Lieferkürzungen ist die Basisausführung des PC AT. Für den Festplattenspeicher hat IBM einen einzigen Lieferanten, Computer Memories Inc., Chatsworth/California. Branchenkenner vermuten, daß technische Probleme mit dem Festplattenspeicher oder anderen Teilen des PC die Lieferungen verzögern. Diese Vermutung wird jedoch von IBM und von Computer Memories dementiert.