Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.10.1985 - 

Chip-Austausch:

Lieferstop für Ultrix- Microvax beendet

MÜNCHEN (CW) - Wie bereits in der COMPUTERWOCHE berichtet, wurde in jüngster Zeit über verschiedene Schwierigkeiten bei bestimmten Microvax- II- Modellen geklagt, und zwar bei Systemen, die unter dem Betriebssystem Ultrix 32m laufen. Diese Probleme scheint DEC jedoch inzwischen aus der Welt geschafft zu haben.

Die ins Stocken geratenen Auslieferungen dieser Maschinen können demnach wieder stattfinden.

Alle Bestellungen des Systems sollen bis etwa Anfang dieses Monats abgewickelt werden. Die gleichen Vaxen, die jedoch unter VMS laufen, waren von dem Lieferstop nicht betroffen; sie werden weiterhin planmäßig ausgeliefert.

Es zeigte sich schon im Juni 1985, daß ein gewisser Teil der ausgelieferten Ultrix-32m- Vaxen den Usern Probleme bereitete, was diese den System- Entwicklern in Massachusetts auch rechtzeitig mitteilten. Daraufhin stoppte DEC unverzüglich die weitere Auslieferung der Maschinen, um mit Hilfe der betroffenen Anwender die Ursache zu ergründen und den Fehler zu beheben. Der "Aufhänger" bei den Systemen entpuppte sich schließlich als eine selten auftretende Kombination von Rechenoperationen. Der hierfür eingesetzte Baustein wird jedoch von Digital Equipment selbst nicht hergestellt, sondern von einer Reihe unterschiedlicher Zulieferanten bezogen.

DEC bietet den Austausch gegen ein einwandfrei funktionierendes Bauteil an.