Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.04.1980 - 

Harris schwimmt auf der Halbleiterwelle:

Lieferzeit ein Jahr

FRANKFURT (CW) - Im Halbleitergeschäft des Herstellers von Kommunikations- und Informationssystemen Harris Corp., Melbourne/ Florida, reichen die Lieferzeiten bis zu einem Jahr. Auf Informationssysteme muß der Kunde bis zu sechs Monaten warten. Dies rechtfertigt nach Angaben von Chairman Dr. Joseph A. Boyd in Frankfurt die ehrgeizigen Expansionspläne.

Bis 1984 will das Elektronik-Unternehmen rund eine halbe Milliarde Dollar investieren, um die Umsatzmarke von zwei Milliarden Dollar zu erreichen. Zum 30. Juni 1979 hatte Harris einen Umsatz von 982 Millionen Dollar (plus 13 Prozent gegenüber 1978) ausgewiesen. Besonders im Halbleitersektor seien Zuwachsraten von 30 Prozent möglich.

Über die im Februar dieses Jahres erworbene kalifornische Farinon Corp, die im Bau von Telefonanlagen engagiert ist, und das IC-Werk bei Nantes erhofft sich Harris einen besseren Zugang zum EG-Markt.

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres lag der Auftragseingang um 30 Prozent über dem Vorjahr. Der Auftragsbestand erhöhte sich in dieser Zeit um 250 Millionen Dollar. Das Unternehmen hatte im letzten Geschäftsjahr einen Reingewinn von 63,1 (52,2) Millionen Dollar erzielt. Der deutsche Markt nimmt nach Angaben der Harris annähernd Produkte für 25 Millionen Dollar jährlich auf.