Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Handelskette bringt Farbe in die Stuben


10.04.1998 - 

Limitierte Auflage von bunten PCs bei Comtech

Die Comtech GmbH, die im vergangenen Jahr das Filialgeschäft von Escom übernommen hat, präsentiert nun eine PC-Serie, die mehr Farbe in die Stuben bringt: Statt des gewohnten Beige leuchtet die Frontblende in Graffiti-Bunt. Die "Art Edition" ist auf eine Auflage von 1000 Stück limitiert, jedoch sollen weitere Exemplare mit verschiedenen Designs folgen.

Die enge Zusammenarbeit mit IBM, für die Comtech die Aptiva- E-Serie produziert und vermarktet, zeigt sich auch bei der Art Edition. Die Rechner arbeiten mit IBMs 266-Megahertz-Prozessor "6x86MX PR266", der baugleich zum entsprechenden Cyrix-Chip ist. Der Chip paßt in den Sockel 7 und ist auf eine Systembus-Taktrate von 83 Megahertz ausgelegt. Damit soll er bei bestimmten Anwendungen ungefähr die Leistung von Intels Pentium II erreichen. Das Einsteigermodell der Art Edition kostet knapp 2500 Mark. Dafür bekommt man 32 MB Hauptspeicher, Festplatte mit 2,1 GB, CD-ROM-Laufwerk mit 24facher Normalgeschwindigkeit, ATI-Grafikkarte mit 4 MB RAM sowie eine 16-Bit-Soundkarte. Im Preis enthalten sind außerdem ein 15-Zoll-Monitor mit 70 Hertz Bildwiederholrate, Windows 95 sowie die Programme Word und Works. Optional stehen auch Monitore mit 17 und 19 Zoll von Samsung, Sony und Comtech zur Verfügung. Comtech gewährt zwölf Monate kostenlosen Vor-Ort-Service.