Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


22.10.2008

Linde baut Gaseversorgung in Ostchina aus

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Linde AG hat zwei Verträge zur Gaseversorgung im ostchinesischen Ningbo erhalten. Im Rahmen der Vereinbarung mit der Ningbo Iron & Steel Co und Hanwha Chemical Corp will das Münchener Unternehmen laut Mitteilung vom Mittwoch in den Industriestandorten am Jangtze-Delta eine weitere Luftzerlegungsanlage errichten. Dafür veranschlagt der DAX-Konzern Investitionen von etwa 17 Mio EUR.

Die neue Anlage soll das Stahlwerk von Ningbo Steel ab Mitte 2009 vor Ort mit zusätzlich 21.000 Normkubikmetern Sauerstoff pro Stunde (Nm3/h) versorgen. Linde Gas Ningbo, eine vollständige Tochter der Linde AG, beliefert den Eisen- und Stahlhersteller der Region seit 2007 aus zwei Luftzerlegungsanlagen mit insgesamt 42.000 Nm3/h Sauerstoff und 40.000 Nm3/h Stickstoff.

"Mit dem Bau des dritten Luftzerlegers werden wir den steigenden Bedarf von Ningbo Steel an Luftgasen für dessen erweiterte Stahlproduktion zuverlässig decken", wird Aldo Belloni, Vorstandsmitglied der Linde AG, in der Mitteilung zitiert. "Die neuen Liefervereinbarungen mit Ningbo Steel und Hanwha Chemicals sind ein weiterer Schritt auf unserem Weg, in Ningbo bis 2010 den größten Cluster für Luftgase in China zu etablieren."

Webseite: http://www.linde.com DJG/kla/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.