Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.03.2009

Linde gibt keinen konkreten Ausblick für 2009 (zwei)

In der Division Gases wolle sich Linde trotz der im laufenden Jahr zu erwartenden Nachfrageschwäche besser entwickeln als der Markt und die Produktivität weiter steigern. Die Szenarienplanung für 2009 reiche in der Sparte von einem leichten Umsatz- und Ergebnisanstieg bis hin zu einem Umsatz- und Ergebnisrückgang.

In der Division Gases wolle sich Linde trotz der im laufenden Jahr zu erwartenden Nachfrageschwäche besser entwickeln als der Markt und die Produktivität weiter steigern. Die Szenarienplanung für 2009 reiche in der Sparte von einem leichten Umsatz- und Ergebnisanstieg bis hin zu einem Umsatz- und Ergebnisrückgang.

2008 hatte die Gases Division den Umsatz um 3,3% auf 9,515 Mrd EUR erhöht. Währungsbereinigt lag das Plus den Angaben zufolge bei 9,3%. Das operative Ergebnis stieg um 4,5% auf 2,417 Mrd EUR. Währungsbereinigt wurde ein Wachstum von 9,6% erzielt.

Für die Division Engineering bilde der hohe Auftragsbestand "eine gute Grundlage für eine vergleichsweise stabile Geschäftsentwicklung" in den kommenden zwei Jahren, teilte Linde mit. Allerdings müsse auch im internationalen Großanlagenbau mit Verschiebungen bei der Vergabe von Neuprojekten gerechnet werden.

In einem schwächeren Szenario gehe der Konzern davon aus, dass die neuen Auftragseingänge nicht ausreichen würden, um in dem Bereich 2009 das Umsatzniveau des Vorjahres erreichen zu können. Bei der operativen Marge hingegen bleibe ein Wert von 8% unverändert Lindes Zielgröße.

Linde erhöhte im Engineering-Geschäft 2008 den Umsatz um 9,7% auf 3,016 Mrd EUR, das operative Ergebnis stieg überproportional um 11,3% auf 267 Mio EUR. Dies entspricht einer operativen Marge von 8,9%.

Webseite: http://www.linde.com -Von Natali Schwab, Dow Jones Newswires; +49 (0)69-29725 119, consumer.de@dowjones.com DJG/nas/jhe Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.