Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.08.2005

Lindy erweitert Rack-Monitoring

Das 19-Zoll-Gerät überwacht das Klima in Server-Schränken.

Der Connectivity-Spezialist Lindy aus Mannheim hat sein bislang als "Lite"-Version angebotenes "Rack Monitoring System" um ein "Advanced"-Modell ergänzt. Beide Geräte dienen als Überwachungseinrichtung in Server-Räumen und 19-Zoll-Schränken. Sie reagieren auf Umweltveränderungen mit vorprogrammierten Maßnahmen und können auch aus der Ferne administriert werden.

Der nun vorgestellte große Bruder bietet deutlich mehr Sensoreingänge. Die Zubehörliste beinhaltet unter anderem Temperatur- und Feuchtigkeitsfühler, Rauchmelder, Türkontakt-Sensoren, Wassermelder, Infrarot-Bewegungssensoren sowie schaltbare Steckdosenleisten mit vier bis acht Ports.

Über frei programmierbare Filterregeln mit einfachen oder verschachtelten Bedingungen lassen sich individuell für jede Umgebung angepasste Alarmaktivitäten bestimmen.

So kann man beispielsweise festlegen, dass ab einer Raumtemperatur von 25 Grad Celsius die Klimaanlage automatisch eingeschaltet wird. Steigt die Temperatur dennoch weiter, sind das Auslösen einer Alarmsirene sowie das Versenden warnender E-Mails möglich. 40 solche Filterregeln können programmiert werden.

Auch die Zahl der User-Accounts wurde erhöht: Statt zwölf wie bei der Lite-Version können 100 User mit individueller Benutzerverwaltung auf das Gerät zugreifen. Wer mit welchen Funktionen arbeiten darf, lässt sich vom Hauptadministrator über eine Rechtevergabe einstellen. So kann geregelt werden, welche Benutzer Lüfter, Heizung, Klimaanlage sowie RS-232-Geräte verwalten dürfen. Die Administration erfolgt im LAN über Telnet oder einen Standard-Internet-Browser.

Das 19-Zoll-Gerät mit einer Höheneinheit kostet rund 1100 Euro und ist im Fachhandel erhältlich. (ue)