Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.11.1991

Link-Terminals künftig unter eigenem Namen

FREMONT (pi) - Die kalifornische Link Technologies Inc. bietet ihre Terminalpalette künftig unter eigenem Label auf dem deutschen Markt an. Bisher waren die Produke nur über OEMs erhältlich, jetzt übernehmen auch die Distributoren ACT Kern, Donaueschingen, und Stoll EDV Europe, Swisttal, den Vertrieb.

Das Angebotsspektrum besteht derzeit aus fünf Terminals, nämlich den "Link MC2"-All-zweck-Terminals für ASCII (unterstützen PC-Emulationen), den "Link MC5"-Terminals für ASCII und ANSI (unterstützen mehrere Sessions und PC-Emulationen) sowie den "Link MC6"-Modellen, monochromen Grafikbildschirmen mit Split-Screen-Funktion. Ferner stehen dem Anwender mit "Link MC70" Terminals für 128 Farben sowie mit "Link MC320" ein ANSI-Endgerät zur Verfügung, das zu DEC-VT320-Terminals kompatibel ist.