Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.05.2000 - 

Aktie der Woche

Lintec: Erfreuliche Entwicklung

Von Stephan Hornung*

Die Lintec-Aktie entwickelte sich in den letzten Monaten erfreulich. Trotz einer Abkühlung an den Börsen bewegt sich der Kurs des Hardwareunternehmens aus Taucha bei Leipzig auf Höchstniveau. Aufgrund der positiven Aussichten sollte sich diese Tendenz fortsetzen. Grund dafür ist der sich abzeichnende Erfolg der eigenen Venture-Capital-Division. Mit Pixelnet und RFI sollen gleich zwei Beteiligungen in den nächsten Monaten das Going Public wagen. Pixelnet ist im Bereich digitaler Photos tätig und wird von der Hypo-Vereinsbank Ende Juni an die Börse begleitet. Lintec-Aktionäre erhalten eine bevorrechtigte Zuteilung im Verhältnis von zwei zu eins. Mit der Venture-Capital-Tochter MVC AG ist Lintec an insgesamt zehn Unternehmen beteiligt. Diese Investments sollen in den nächsten zwei bis drei Jahren an die Börse gebracht werden. Momentan wird Lintec an der Börse noch als Hardwareunternehmen wahrgenommen. Mit einem KGV für das Geschäftsjahr 2001 von etwa 20 wäre die Aktie unter diesem Gesichtspunkt auch fair bewertet. Allerdings mausert sich das Unternehmen - wie geschildert - zu einer Technologie-Beteiligungsgesellschaft und müsste aufgrund der zu erwartenden hohen stillen Reserven deutlich höher notieren. Sollte der Emissionsboom aber nachhaltig abkühlen, bestehen jedoch nicht zu vernachlässigende Risiken.

* Die Autoren sind Analysten der CMW GmbH in München. Die hier veröffentlichten Informationen beruhen auf Quellen, die wir für vertrauenswürdig und zuverlässig halten. Trotz sorgfältiger Quellenauswahl und -auswertung können wir für Vollständigkeit, Genauigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Angaben eine Haftung nur insoweit übernehmen, als grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz Haftung begründen. Jede darüber hinausgehende Haftung wird ausgeschlossen. Für Angaben Dritter übernehmen wir kein Obligo, Aktienanlagen sind durch stärkere Kursschwankungen gekennzeichnet.