Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.03.2004 - 

Novells Entwicklerkonferenz im Zeichen des Pinguins

Linux ist der Brainshare-Star

SALT LAKE CITY (IDG) - Auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz Brainshare wird Novell seine neue Linux-Strategie vorstellen. Branchenkenner gehen davon aus, dass diese vor allem durch eine stärkere Integration der Produkte von Ximian und Suse geprägt ist.

Nach den Übernahmen des Linux-Desktop-Spezialisten Ximian und der Suse AG durch Novell ist Earl Perkins, Vice President der Meta Group, davon überzeugt, dass sich die diesjährige Brainshare, die Entwicklerkonferenz der Netzwerker, hauptsächlich um deren künftige Linux-Strategie drehen wird. "Novell dürfte dabei einige durch die Akquisitionen hinzugekommene Produkte mit seinen bisherigen Applikationen für Sicherheit, Identity Management oder den Extend Services verschmelzen", vermutet Perkins.

Die Prognosen des Analysten decken sich mit Gerüchten, die aus dem Novell-Umfeld zu hören sind. Diesen zufolge plant die Company etwa die Integration der "Zenworks Management Suite" mit Ximians "Red Carpet Enterprise". Ferner stehe auf der Produkt-Roadmap ein "Unified Collaboration Packet", das "Groupwise", "Ifolder" sowie Novells "Netmail" und einen Instant Messenger umfassen soll. Insider rechnen auch mit einem Upgrade der "Nterprise Linux Services".

Die für kleinere und mittlere Unternehmen konzipierte Linux-Suite setzt sich aus dem E-Directory mit "Dirxml", Ifolder, "Iprint", Netmail, Extend, "Zenworks" sowie dem Installationsdienst "ZeroG" zusammen. Darüber hinaus wird erwartet, dass Novell auf der Brainshare mehr Details zur "Collaboration Solution for Linux" veröffentlicht. Hinter dem Namen verbirgt sich eine Sammlung von Linux-Produkten wie etwa Groupwise 6.5 for Linux. Ebenso sollen der "Ximian Desktop 2", "Ximian Evolution" sowie "Gaim" zum Lieferumfang gehören. Bei Gaim handelt es sich um eine Instant-Messaging-Applikation, während Evolution ein komplettes Lösungspaket aus Funktionen für E-Mail, Calendaring, Scheduling und Kontakt-Management umfasst. Ferner ist hinter den Kulissen zu hören, dass die Netzwerker wohl an Upgrades für ihre Extend- und Identity-Management-Produkte arbeiten sowie zwei neue Linux-Zertifizierungsprogramme ins Leben rufen werden.

Novell selbst wollte die Gerüchte um potenzielle Produktankündigungen nicht kommentieren. Allerdings kommen von den 6000 erwarteten Brainshare-Teilnehmern 25 Prozent aufgrund ihres Interesses an Linux. (hi)