Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.05.2000

Linux-Telegramme

Echtzeitentwicklung für Embedded Systems

"Blue Cat" heißt eine Linux-Version für Embedded-Systems-Anwendungen, deren Release 1.0 der Anbieter Lynx Real-Time Systems Inc. freigegeben hat. Das System hat Red Hat 6.1 zur Basis und ist mit der Entwicklungsumgebung "Lynux Works" verbunden. In dieser bietet der Hersteller Programmier- und DebuggingTools, Shells, Bibliotheken, Utilities, Browser und Device-Support-Services.

Offene Minidatenbank für Appliances im Chip

Auch Fotokopierer, Automaten und Maschinen müssen Informationen statisch vorhalten können. Für den Einbau solche Appliances gibt es eine extrem kompakte Datenbank. Diesen "Raima Database Manager" hat Centura Software, München, unter dem Namen "db-linux" vorgestellt. Die 50 bis 200 KB große Engine (small footprint) bietet Low-Level-Zugriff und hat 150 Funktionen in einer C-API-Library implementiert.

Magic für Open-Source-Entwickler

Die israelische Firma Magic Software, hierzulande in Ismaning vertreten, bietet ihre Produkte für E-Commerce und Customer-Relationship-Management schon seit einiger Zeit unter Linux an, nicht aber das Entwicklungs-Tool, das der Firma den Namen gab. Die Lücke ist nun gestopft; Version 8.3 von "Magic" gibt es auch für Linux.

Workshops für Schnellstarter

Unternehmen ohne Linux-kundiges Personal bietet Dignatz Consulting, München, "Schnellstart-Packages" an. Sie umfassen für bis zu zehn Mitarbeiter zweitägige Workshops vor Ort, in deren Rahmen das im Paket enthaltene Linux-Betriebssystem installiert und konfiguriert wird.

Linux-Schulung von Suse für bayerische Lehrer

Die Nürnberger Suse AG wird noch im laufenden Schulhalbjahr eine kostenlose Fortbildungsaktion für 120 Lehrkräfte an bayrischen Berufsschulen, die im Bereich IT unterrichten, durchführen. Die mehrtägigen Workshops haben zum Inhalt: Installation und Konfiguration eines Suse-Linux-Systems, Einrichtung wichtiger Server-Dienste (Mail-, SMB-File- und Proxy-Server, Internet-Gateway, Firewall), Installation der KDE-Oberfläche und des Netscape-Browsers sowie Verwendung des Star-Office-Pakets.