Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.05.2000

Linux-Telegramme

File-System für Flash-Speicher

Linux-Geräte können ab sofort mit dem von Axis, München, entwickelten "Journaled Flash File System" (JFFS) auf Flash-ROMs speichern. Das Dateisystem bietet laut Hersteller einen absturzsicheren Speicher, der schnelles Booten ermöglicht, und eignet sich besonders für die Entwicklung integrierter Systeme ohne Festplatten, zum Beispiel für Network Appliances oder mobile Geräte. JFFS nutzt mit der Technik "Wear Leveling"das gesamte Speicherareal von Flash-ROMs, was die Lebensdauer der Minispeicher verlängert. Die Software steht unter der Adresse http://developer.axis.com kostenlos zum Download bereit.

Parallelverarbeitung für komplexe Aufgaben

Ilog aus Bad Homburg präsentiert mit "Parallel Solver" und "Parallel C-Plex" zwei Softwarekomponenten für die Parallelverarbeitung unter Linux. Der Parallel Solver basiert auf der Constraint-Programmierung, einer Methode zur Bewältigung rechenintensiver Echzeitaufgaben. C-Plex, eine Software zur Optimierung komplexer Planungsaufgaben (siehe CW 15/00, Seite 24), unterstützt nun auch paralleles Processing. Beide Komponenten werden auch für HP-UX, Sun Solaris, Windows 2000 und NT angeboten.

SCM-System für Linux Trillian

Das Software-Configuration-Management-(SCM-)System "Perforce" von Perforce Software, München, ist jetzt für "Linux Trillian IA-64" portierbar. Trillian ist eine von namhaften großen IT-Firmen unterstützte Portierung von Linux auf die kommende IA-64-Architektur von Intel. Perforce ist derzeit für mehr als 40 Betriebssystem-Plattformen verfügbar und bietet damit Programmierern die Möglichkeit, Anwendungen für Linux Trillian und andere Plattformen mit demselben SCM-Tool zu erstellen.

Red Hat Linux in Version 6.2

Red Hat hat die Version 6.2 seiner Linux-Distribution freigegeben. Mit dem Release wurde unter anderem die Load-Balancing-Technik verbessert, die das Transaktionsvolumen optimal auf die einzelnen Prozessoren verteilt. Darüber hinaus stellt Red Hat das Echtzeit-Betriebssystem "E-Cos 1.3" unter http://sourceware.cygnus.com/ecos ab sofort kostenlos im Web zur Verfügung.