Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.08.2000 - 

Linup Front konzipiert praxisnahe Schulung

Linux-Weiterbildung setzt auf Mix aus Online- und Präsenzkursen

WEITERBACH (CW) - Immer mehr Unternehmen setzen auf das Open-Source-Betriebssystem Linux. Zur Weiterbildung von Systemadministratoren hat die Linup Front GmbH, Weiterstadt bei Darmstadt, ein praxisnahes Schulungskonzept entwickelt, das zeitsparend Online- und Präsenz-Lernphasen kombiniert.

Viele Systemadministratoren sind Experten für Novell- und Microsoft-Betriebssysteme, jedoch fehlt ihnen häufig fundiertes Linux- und Unix-Know-how. Der Wille zur Weiterbildung ist jedoch häufig mit den alltäglichen Anforderungen schwer in Einklang zu bringen: Gerade in kleinen Unternehmen, bei denen Linux nach Beobachtung von Linup Front bevorzugt eingesetzt wird, sind Systemadministratoren schwer abkömmlich. Hier will das Schulungsinstitut Abhilfe schaffen mit einer Kombination aus Online-Lernen und praxisnahen Präsenzschulungen.

Das Konzept "Media-Integrated Qualification" (MIQ) sieht zunächst einen Online-Kurs vor. Der Beginn der Schulung "Linux - Grundlagen für Administratoren" gibt einen Überblick zum Betriebssystem, erläutert die verschiedenen Linux-Distributionen und vermittelt erste Schritte mit dem System. Die Texte aus den gedruckten Schulungsunterlagen wurden in das HTML-Format konvertiert. Für den Zugriff auf die Lernplattform benötigt der Kursteilnehmer einen Browser, der die Funktionen Java und Javascript erlaubt.

Jeder Lernende erhält einen Account für das System und findet sich bei jedem Einwählen in seiner gewohnten Umgebung wieder. Das Lernprogramm vermerkt, welche Kapitel bereits durchgearbeitet sind und wie oft welche Übungen mit welchem Erfolg bearbeitet wurden. Auch für den Tutor, der während der Selbstlernphase per E-Mail die Teilnehmer betreut, besteht die Möglichkeit, den jeweiligen Kenntnisstand der Kursteilnehmer abzufragen. Ein Lernender ohne detailliertes Wissen kann Begriffe, die erfahrenen Nutzern bereits bekannt sind, per Mausklick in einem Extrafenster abrufen. Der Multiple-Choice-Test am Ende jedes Kapitels überprüft den Wissensstand.

Drei-Phasen-Kurs vermittelt Linux-KenntnisseIn der Praxisphase des Online-Lernens bedarf es nicht der Installation von Linux auf den eigenen Rechner. Hier muss sich der Nutzer nur per Telnet auf einem Rechner von Linup Front einwählen. Einfache Befehle, für die keine Administratoren-Rechte (Root-Rechte) nötig sind, lassen sich hier unmittelbar ausprobieren.

Nach dem Online-Kurs folgt das Präsenzseminar im Schulungs-Center, das auf Wunsch auch im Unternehmen stattfinden kann. Bei den praktischen Übungen können die Teilnehmer dem Trainer auch Fragen stellen, die noch nicht vom Tutor beantwortet wurden.

Vor Beginn des Präsenzseminars nimmt jeder Teilnehmer an einem Einstufungstest teil. Dadurch entstehen homogene Gruppen. Bei reinen Präsenzschulungen, so Linup Front, ist der Wissensstand der Teilnehmer häufig unterschiedlich, was das Erreichen der Lernziele erschwert.

Dem Kursbesuch folgt als weitere Option die Nachbereitungsphase. Sie bietet Raum für Fragen, die erst nach dem Seminar auftreten, wenn das Erlernte in die Praxis umgesetzt werden soll.

Linup Front präsentierte seine Wissensplattform erstmals auf dem Linuxtag in Stuttgart und bekam einige Anregungen von den Besuchern. So muss der Link zum Starten der Telnet-Verbindung noch verbessert werden. Vorteile sahen die Besucher der Kongressmesse vor allem in der Möglichkeit, während des Online-Studiums das Lerntempo selbst zu bestimmen. Allerdings weist Linup Front darauf hin, dass in die Online-Vorbereitung auf das Präsenzseminar wahrscheinlich viel Freizeit investiert werden muss, da während des Tagesgeschäfts wenig Zeit bleibt, konzentriert zu lernen.