Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


02.08.1985

"Lisp" und "Mainsail" auf SPS 9-Megamini von Bull

KÖLN (pi) - Die Programmiersprachen "Lisp" und "Mainsail" sind jetzt auch auf dem für technisch wissenschaftliche Anwendungen konzipierten "SPS 9-Megamini-Computer" der Honeywell Bull AG lauffähig.

Mainsail entstand aus der Programmiersprache Sail, die vom Labor für Künstliche Intelligenz der Stanford-University entwickelt wurde. Vorteile wie etwa variable Stringlängen und Garbage Collection wurden übernommen, auf die bei "Sail" üblichen, hardwareabhängigen Parameter der Programmiersprache aber verzichtet, um die Portierbarkeit aller in "Mainsail" geschriebenen Programme zu gewährleisten. Als Beispiel für die Verwendbarkeit der Sprache im CAE-Bereich nennt Bull das VLSI-Design-Paket "VTI" der , VLSI-Technologies GmbH, welches ebenfalls auf dem .,SPS 9-Megamini" verfügbar ist.

"Lisp" (List Processing Language) ist eine der anerkannten Programmiersprachen für Systeme der Künstlichen Intelligenz. Es handelt sich um eine höhere Programmiersprache zur Behandlung nicht-numerischer Probleme. Sie wurde entworfen als Symbol-Manipulationssprache zur Be- und Verarbeitung von Listen mit einfacher Syntax.

Als Listen lassen sich dabei Datenstrukturen beliebiger Komplexität definieren. Funktionen können rekursiv definiert werden ein formaler Unterschied zwischen Daten und Programmen wird nicht gemacht, so daß Programmteile als Daten aufgefaßt und implementiert werden können.