Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.05.2007

Little Hollywood am PC

Mit der Software "Screencorder 5" der dänischen Firma Matchware (http://www.matchware.com) können Windows-Anwender Bildschirmfilme aufnehmen, vertonen und mit interaktiven Elementen versehen. Darüber hinaus lassen sich Tests einfügen, um das Wissen des Betrachters zu prüfen.

Screencorder besteht aus Aufnahme- und einer Schneidefunktionen, um aus Bildschirminhalten interaktive Filme zu machen. Beispielsweise lässt sich so ein Windows-Programm erläutern, wobei die Bedienung gezeigt und per Hintergrundstimme erklärt wird. Matchware wendet sich an den professionellen Anwender und verlangt für das Tool inklusive Headset rund 300 Euro. Die Dänen bieten eine kostenlose Testversion.Mit der gut gelungen Bedienoberfläche lassen sich Filme aufnehmen, betrachten, überarbeiten und vertonen. Einzelne Videosequenzen lassen sich neu filmen oder Szenen einfügen. Die nachzubearbeitenden Stellen kennzeichnet der Anwender mit Markern.

Weitere Funktionen erlauben es, unterschiedliche Einzelaufnahmen zu einem Film zusammenzuschneiden. Eingebunden werden können darüber hinaus Aufnahmen von Webcams. Um Bildschirminhalte lassen sich mit Sprechblasen und Umrandungen hervorheben. Wie lange, in welcher Farbe und mit welchen Animationsoptionen diese Objekte sichtbar sind, lässt sich genau festlegen.

Zum Drehen von Schulungsvideos, die dem Scorm-Standard folgen, kann Screencorder Multiple-Choice-Fragen und Bewertungen in einen Film einbetten, allerdings ist hier die Dokumentation zu spärlich. Schulungsfilme müssen im Format Flash SWF exportiert werden. Ansonsten lassen sich Filme als WMV, AVI oder Flash Video speichern. Mit Hilfe des "Web Builder" kann man komplette Web-Seiten erzeugen, die Videos enthalten. (fn)

CW-FAZIT: Screencorder 5 bietet möglicherweise nicht so viel wie andere Produkte, ist aber sehr leicht zu bedienen.