Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.06.2002 - 

Kick über Mobilfunknetze

Live-Fußball am Handy

MÜNCHEN (CW) - Ein französisches Unternehmen hat eine Anwendung entwickelt, mit der sich Fußballspiele live auf Handys oder PDAs übertragen lassen. Statt Ball und Spieler sind allerdings virtuelle Figuren zu sehen.

Auch ohne UMTS und andere Datenfunktechniken gibt es mit "Live Foot" vielleicht schon bald Live-Fußballübertragungen auf Mobilgeräten. Das französische Unternehmen Betomorrow, das auf mobile Unterhaltungsanwendungen spezialisiert ist, hat mit Live Foot eine Anwendung zur Übertragung von Fußballspielen vorgestellt - und zwar für Handys und PDAs. Anstelle von datenintensiven Videobildern überträgt Live Foot allerdings nur Positionsdaten der Spieler und des Balls. Am Multimedia-Tauglichen Handy oder Pocket PC läuft eine Computerspiel-Software, die mit den Koordinaten des echten Spiels gefüttert wird.

Die virtuellen, animierten Figuren des Spiels agieren quasi als Marionetten der echten Spieler. Somit können Spiele entweder live übertragen oder die wichtigsten Szenen nachgestellt werden. Nach Angaben des Anbieters müssen dabei 15- bis 100-mal weniger Daten über drahtlose Netze übertragen werden. (wm)