Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.05.1983

Lizenzen, Vertriebsabkommen

Ein Abkommen, wonach Lefebure Corp. die Geldautomaten von Docutel/Olivetti Corp. vertreiben wird, haben beide Unternehmen unterzeichnet. Lefebure stellt Banken- und Sicherheitssysteme her. Docutel rechnet sich aufgrund des umfangreichen Vertriebsnetzes des neuen Partners bessere Absatzchancen im Bankensektor aus.

Die Victory Computer Inc., ein Mikrocomputer-Hersteller aus San José/Kalifornien, hat der in Paris ansässigen Metrologie, einer französischen Vertriebsorganisation von elektronischen Systemen und Komponenten, die Vertriebsrechte übertragen. Die Übereinkunft soll einen Wert von mehr als fünf Millionen Dollar haben.

Die Anglia Building Society, North Hampton, hat mit der Nixdorf Computer Ltd., Hounslow, Middlesex, einen Vertrag zur Ausrüstung ihrer 300 wichtigsten Filialen mit Nixdorf-Systemen abgeschlossen. Die Anglia Building Society, gegründet 1848, ist mit 1,7 Millionen Mitgliedern und einer Bilanzsumme von 2642 Millionen Pfund Sterling eines der führenden Finanzunternehmen dieser in Kontinentaleuropa unbekannten Art, die sich vorzugsweise um die Finanzierung von Wohneigentum kümmern.

Auf dem Gebiet der Mikrocomputer wollen die finnischen Elektronikhersteller Nokia Electronics AB und Salora Oy künftig zusammenarbeiten. Ein entsprechendes Kooperationsabkommen, nach dem Salora Nokia-Rechner vermarkten wird, wurde nun abgeschlossen, teilt Salora Oy mit.

Eine 13prozentige Beteiligung am Aktienkapital der Enigma Logic Inc. haben Com Tel Inc. und vier private Investoren erworben. Enigma Logic hat nach Com Tel-Angaben das erste mit allen Computern kompatible elektronische System zur Softwaresicherung ("Nebulock") entwickelt. Die neuen Besitzverhältnisse haben auch eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Com Tel und Enigma Logic zur Folge. So wird Com Tel Herstellung und Vertrieb dieses Sicherungssystems, Enigma Logic die Anwenderausbildung übernehmen.

Die internationale Consulting und Rechenzentrum GmbH ICR wurde IBM-Vertragshändler für den PC. Parallel dazu sei ein bundesweites ICR-Franchise System für IBM/PC'S angelaufen.

Die Agfa-Gevaert N. V. und die Compugraphic Corporation haben mit der Apple Computer Inc. eine Vereinbarung über die Entwicklung von Fotosatzsystemen mit neuen typographischen und grafischen Möglichkeiten für das Büro sowie den Inplantmarkt abgeschlossen. Im Rahmen dieses Abkommens wird Apple Agfa-Gevaert und Compugraphic mit Personal Computern des Typs "Lisa" im Gesamtwert von 20 Millionen Dollar beliefern. Die erforderliche Software, mit der die Compugraphic-Fotosatzmaschinen und der elektronische Printer P 400 von Agfa-Gevaert gesteuert werden, wird von Compugraphic entwickelt.

Die Centralvereinigung Deutscher Handelsvertreter- und Handelsmakler-Verbände hat sich zur Erstellung einer maßgeschneiderten CDH-EDV-Lösung zu einer Kooperation mit Philips Data Systems, Siegen, einem Unternehmensbereich der Philips Kommunikations Industrie AG, entschlossen. Die CDH-Software sei nach dem Baukastenprinzip konzipiert, von Branchenexperten geprüft und erlaube individuell unter anderem die marktgerechte Planung und Steuerung des Vertriebs.

M.A.I. setzt eigenen Angaben zufolge seine expansionsorientierte weltweite Vertriebspolitik fort. Die Dialogcomputer und Bildschirmterminals des amerikanischen Computerherstellers werden jetzt auch in Indonesien vertrieben. Wie die Management Assistance Inc. (M.A.I.), New York, mitteilt, hat die P.T. Borsumij Wehry Indonesia (BWI), Djakarta, die M.A.I.-Vertretung für Indonesien übernommen.

An der Control-Data-Tochter Magnetic Peripherals Inc. hat sich die Sperry Corp. über ihre Tochter Information Storage Systems beteiligt. Wie Control Data weiter mitteilte, ergeben sich nun folgende Beteiligungsverhältnisse an Magnetic Peripherals: 13 Prozent für Sperry Corp., 67 Prozent für Control Data, 17 Prozent bei Honeywell Inc. und drei Prozent für die französische Cii.

Die japanischen Chip-Hersteller NEC Corp., Hitachi Ltd. und Fujitsu Ltd. haben mit den Auslieferungen von 256 K RAM Chips an die Nippon Telegraph and Telephone Public Corp. (NTT) begonnen. NTT wird die Bauelemente in der Informationsverarbeitung und in Telefonvermittlungsanlagen einsetzen, erklären die Unternehmen. Die Zahl der bestellten Chips wurde jedoch nicht mitgeteilt. Allerdings gehen Beobachter in Tokio davon aus, daß NTT in der Anfangsphase einige tausend der neuen Chips benötigen wird.

Nach einer Vereinbarung mit IBM über eine gemeinsame Forschungsstudie zum Aufbau und zur Verbindung zweier experimenteller Rechnernetze mit integriertem Text- und Datenbanksystem (für den Bürobereich) auf der Basis einer offenen Systemlösung hat jetzt die Gesellschaft für Mathematik und Datenverarbeitung mbH (GMD), St. Augustin, eine Zusammenarbeit mit der Siemens AG auf dem Gebiet der Hochintegrationstechnik (VLSI) geschaffen. Ziel sei es, als ersten Schritt einen hochintegrierten Baustein "Fehlertolerante Speicherschnittstelle" zu entwickeln. Der VLSI-Schaltkreis werde an der Schnittstelle zwischen Prozessor und Speicher eingesetzt, um die Ausfallsicherheit des angeschlossenen Speichers zu erhöhen.

Für den bundesweiten technischen Service ihrer Silent-Scibe-Druckerfamilie konnte die Anadex GmbH dieser Tage die Bitronic Hardware Service GmbH gewinnen. Sie unterstützt Niederlassungen im gesamten Bundesgebiet von Hamburg über Köln und Frankfurt bis München.