Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.09.1983

Lizenzen Vertriebsabkommen

Zwischen der Nixdorf Computer AG/Paderborn und Tank-Technik-Handel Meiwes

GmbH (TTM-Meiwes)/Rheda-Wiedenbrück wurde ein Partnerschaftsvertrag geschlossen. Gegenstand der Vereinbarung ist das Tankstellensystem Nixdorf 8812 (NAMOS).

Eine Joint-venture-Vereinbarung haben Burroughs Corp. und das schottische Elektronikunternehmen Fortronics geschlossen, teilte der US-Partner mit. Im Rahmen des Geschäfts, dessen Volumen mit 31,5 Millionen Dollar angegeben wird, soll Fortronics intelligente Bankenterminals entwickeln und herstellen. Im einzelnen wurde vereinbart, daß Burroughs die Entwicklungsarbeiten von Fortronics mit 1,5 Millionen Dollar unterstützt, ferner hat das US-Unternehmen ein Minimum von 15 000 Terminals im Wert von 30 Millionen Dollar fest geordert, die in den kommenden drei Jahren geliefert werden sollen, teilte Burroughs weiter mit.

Mit Wirkung von 01. 09. 83 tritt der zwischen der Celdis-Enatechnik-System Vertriebsges. mbH und der Hewlett Packard GmbH unterzeichnete Distributionsvertrag in Kraft Der Vertrag weist die CES als bundesweiten Distributor aus und gilt für die Produktfamilien der Serie 80 (HP-85, HP 86, HP-87) und Serie 200 (HP-9816). Adelco hat mit dem US-Hersteller Gentron (Power Therm) einen Distributoren-Vertrag für die Bundesrepublik (PLZ 1, 2, + 3) sowie Dänemark abgeschlossen. Das

Programm von Gentron umfaßt hybride Halbleiter Leistungsmoduln in verschiedenen Ausführungen und Gehäusen.

Nach Abschluß eines langfristigen Abkommens hat NCR Corp. die nationalen Exklusivrechte zum Vertrieb von Etiketten-, Formular- und Fahrscheindruckern und -druckerterminals der Computer Terminal System erhalten. Dies teilten beide Unternehmen mit.

Die auf Softwarevertrieb spezialisierte US-amerikanische Romox Inc. wird mit dem japanischen Systemhaus Astar International Co. im Bereich Telesoftware zusammenarbeiten. Wie japanischen Zeitungsberichten zu entnehmen ist, wollen beide Unternehmen ab Herbst dieses Jahres für den Personal Computer "MSX" über Telefonleitungen Software übertragen und verkaufen. Romox werde bereits in Kürze mit der Installierung eines landesweiten Terminalnetzes beginnen, das die Basis für die Zusammenarbeit bilden soll.

Die Ericsson Information Systems AB (Stockholm) und die Sperry Corp.

(New York) haben eine Kooperationsvereinbarung für den Vertrieb des neuen

Bank-Automationssystems Ericsson 2100 geschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung wird Sperry das System unter der Bezeichnung UFTS 600 in Europa - mit Ausnahme der skandinavischen Länder - und Südostasien vertreiben. Wie es in einer Mitteilung der Ericsson Information Systems weiter heißt, ergänze das im Hinblick auf aktuelle und sich abzeichnende Automationsprobleme von Bankfilialen entwikkelte System das bestehende Programm des amerikanischen Anbieters. Für das erst kürzlich eingeführte System sollen bisher allein in Skandinavien Aufträge über insgesamt fast 100 Millionen Dollar eingegangen sein.

64 K RAM Halbleiter wird Commodore International Ltd. zukünftig unter Lizenz vom Micron Technology Inc. selbst herstellen. Das entsprechende Abkommen wurde nun terzeichnet, teilte Commodore-Chairman Irving Gould mit. Der 64 K sei bisher das einzige Bauelement wesen, daß Commodore nicht selbst produzierte, erklärte Gould weiter. Mit der Herstellung der Chips in begrenzten Mengen will das Unternehmen in den nächsten Monaten beginnen, Anfang des kommenden Jahres soll die Serienproduktion anlaufen.

BMC Industries Inc. hat eigenen Angaben zufolge mit Control Data Corp. ein Grundsatzabkommen die Gründung eines Joint-vnture getroffen. Dessen Zweck ist die gemeinsame Entwicklung und Produktion von Ausrüstungen im Bereich der Elektronenstrahl-Lithographie für die Halbleiterindustrie.

Bitronic GmbH hat einen Distributorvertrag mit Kyocera abgeschlosen. Kyocera ist ein Hersteller von keramischen Produkten, wie sie der Elektronik Verwendung finden.

Das japanische Handelshaus Tokyo Maruichi Shoji Co. Ltd. will gemeinsam mit einer Gruppe japanischer Unternehmen und drei chinesischen Firmen im Oktober in Peking ein Joint-venture zur Entwicklung von Software gründen. Nach Angaben eines Maruichi

Shoji-Sprechers wird das Gemeinschaftsunternehmen als "Peking Core Software Co. Ltd." firmieren und im Januar 1984 die Geschäfte aufnehmen.

Die Datagraph GmbH in 6302 Lich, Hersteller von Farbgraphik-Terminals und Farbmonitoren gibt den Vertragsabschluß mit der World Trade in Computers - WTIC - bekannt. Die internationale Handelsgesellschaft werde nun auf den Weltmärkten, besonders in USA, als Marketing- und Vertriebspartner auftreten.