Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.09.1980 - 

Über zögernde Zahlungen bei Computerverträgen zum Erfolg:

LloydÆs bucht Fast Rekord

LONDON (gr) - Die zögernde Haltung der Lloyd's of London im Versicherungsfall bei den Computer-Leasing-Verträgen zahlt sich aus - zumindest für die Versicherungs-gesellschaft. Für das Geschäftsjahr 1977, dessen Abschluß jetzt vorliegt, erreichte die Lloyd's fast wieder die Rekordwerte von 1975.

Der Jahresabschluß des britischen Versicherers weist für 1977 einen Gewinn von 317 (1975: 307,8) Millionen Dollar aus. Gegen Anfang des Jahres noch hatte Lloyd's mit einem Nullauf-Null-Ausgang gerechnet. Aus den Verträgen mit Computer-Leasern, die ihre Anlagen gegen den Preisverfall versichert hatten, standen Forderungen in Höhe von rund über 340 Millionen Dollar ins Haus (siehe auch CW Nr. 37, Seite 60). Die Eigner des Versicherungsunternehmens, so ein Sprecher der Gesellschaft nach einem Bericht der Londoner Finanzzeitung Financial Times, hatten einen Fonds zur Deckung der aus den Computer-Verträgen entstandenen Verpflichtungen gebildet. Bisher seien jedoch nur Forderungen in Höhe von 71 Millionen Dollar ausgezahlt worden.