Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.05.1999 - 

Börsenspot

Lobster: Kurspotential vorhanden

Von Arnd Wolpers*

Mit der Lobster Technology Holding AG wechselt ein weiteres Unternehmen an den Neuen Markt. Die Zeichnungsfrist für die neuen Aktien läuft vom 25. bis 27. Mai 1999. Derzeit wird der Titel im Berliner Freiverkehr gehandelt. Der Kurs betrug bei der Erstemission vor gut einem Jahr 20 Mark; derzeit notiert die Aktie bei 37 Euro. Der starke Kursanstieg resultiert aus den über den Erwartungen liegenden Geschäftszahlen sowie vielversprechenden Übernahmen. Die Holding ist mit vier ihrer fünf Unternehmen im Markt für Speichersysteme tätig - angesichts des explosionsartigen Wachstums des Internet sowie dem damit verbundenen Anstieg der Datenmengen in den Firmen ein Wachstumsmarkt per excellence. Lobster deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette von der Entwicklung bis zum Vertrieb ab. Aufgrund dieses Komplettangebots sehen auch die Gewinnmargen entsprechend gut aus. Daneben ist Lobster mit der Tochter Mention Software im Bereich Warenwirtschaftssysteme für den Handel aktiv. Vor allem hier sollen die Vertriebsaktivitäten - auch in Folge des höheren Bekanntheitsgrades, den man sich durch den Gang an den Neuen Markt vesrpricht - ausgebaut werden. Konzernweit will man überdies die internationalen Aktivitäten ausbauen und die Wertschöpfungskette im Storage-Geschäftsbereich verbessern. Dadurch geht man davon aus, den Umsatz von rund 40 Millionen Mark im Geschäftsjahr 1998/99 im nächsten Jahr mindestens zu verdoppeln. Derzeit ist die Aktie - bezogen auf das 1999/00 - nur mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 20 bewertet. Im Vergleich zu anderen Wachstumstiteln am Neuen Markt ist dieses Ranking als moderat zu bezeichnen. Die Aktie dürfte somit trotz der schlechten Marktverfassung über Kurspotential verfügen. Die alten Höchstkurse von 46 Euro sollten in jedem Fall erreicht werden. (Weitere Börsen-Infos: www. computerwoche.de).

*Arnd Wolpers ist Geschäftsführer der Vermögensverwaltungsgesellschaft CMW GmbH in München. Die hier veröffentlichten Informationen beruhen auf Quellen, die wir für vertrauenswürdig halten. Trotz sorgfältiger Quellenauswahl und -auswertung können wir für Vollständigkeit, Genauigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Angaben eine Haftung nur insoweit übernehmen, als grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz Haftung begründen. Jede darüberhinausgehende Haftung wird ausgeschlossen. Für Angaben Dritter übernehmen wir kein Obligo, Aktienanlagen sind durch stärkere kursschwankungen gekennzeichnet.