Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.04.1981 - 

Spekuliert:

Lockert die PTT ihr Monopol?

BERN (sg) - Nach Meinung des Präsidenten der PTT-Generaldirektion, Hans-Werner Binz, trägt sich die PTT mit dem Gedanken an eine Lockerung ihres Monopols im Fernmeldebereich. Das gab Binz anläßlich einer Personalchef-Konferenz in Lenzburg zum besten. Gedacht sei dabei vor allem an eine Liberalisierung im End- und Peripheriegerätemarkt.

Nicht bereit zeige sich hingegen die PTT zur Lockerung des Monopols bezüglich Fernmeldenetze. Diese möchte sie auch künftig fest in der Hand behalten. Die PTT unterstreiche ihr Bestreben dadurch, daß sie gerade in diesem Bereich ernorme Anstrengungen unternehme, um der zu erwartenden starken Verkehrszunahme, allem voran im Datenverkehr, gewachsen zu sein.

Dazu zählt zum Beispiel das Integrierte Fernmelde-System (IFS), das das gesamte Fernmeldenetz von der bisherigen Analogtechnik auf Digitaltechnik umstellt. Damit werden an Stelle der elektromechanischen Telefonzentralen computergesteuerte Zentralen treten, und statt der bisherigen Kupferkabel werden einmal Glasfaserkabel eingesetzt. Hier stehe der PTT in Zusammenarbeit mit der Schweizer Wirtschaft noch eine gewaltige Entwicklungsarbeit bevor.