Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


09.12.1983

Löschbare IC-Karte von Dai Nippon

TOKIO (VWD) - Die erste löschbare IC-Karte der Welt hat Dai Nippon Printing Co eigenen Angaben zufolge entwickelt. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, enthält die Plastikkarte ein IC-Modul, das nicht nur Daten behalten, sondern auch alte Informationen löschen und neue abspeichern kann.

Auf diese Weise könne die Karte immer wieder verwendet werden während die bisherigen Karten weggeworfen werden mußten, wenn ihre Speicherkapazitäten erschöpft waren. Das IC-Modell besteht aus einem Mikroprozessor für die Speicherkontrolle und einem 16- oder 64-KB-read-only-Chip, der elektrisch gelöscht werden kann. Der Mikroprozessor, oder Zentralprozessor, ist eine zusätzlicher Metalloxid-Halbleiter-IC der einen sehr geringen Stromverbrauch hat.

Die neue löschbare Karte kann sowohl als Ausweis-Karte wie auch beim bargeldlosen Zahlungsverkehr verwandt werden. Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind Kontroll- und Management-Programmkarten für Industrieroboter, Programm- oder Datenspeicher für Personal Computer sowie als Datenkarte für automatische Musikinstrumente. Dai Nippon will jetzt mit der Massenproduktion der neuen Karte beginnen der Preis soll bei Abnahme von 10000 oder mehr Karten 5000 Yen pro Stück betragen.