Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.09.1998

Lösung liest elektronische Post vor

Ein erstes Ergebnis dieser Bemühungen könnte eine Software sein, die geschriebene E-Mails in Audiodaten konvertiert, die dann auf einer Flash-Speicherkarte abgelegt werden. Anwender würden damit in die Lage versetzt, unterwegs ihre elektronische Post "abzuhören".

Ein Verantwortlicher Intels mochte zwar keine Details der Entwicklungskooperation bestätigen. Er sagte jedoch, ein Abspielgerät auf Basis einer Flash-Speicherkarte sei eine Möglichkeit. Das auf Halbleiter spezialisierte Marktforschungsunternehmen Semico Research hält solch einen Flash Card Player für realistisch. Er ließe sich auf verschiedene Arten mit einem PC verbinden, beispielsweise über eine serielle Schnittstelle, einen Flash-Card-Adapter oder einen PC-Card-Slot.

Für die Technologie sind weitere Einsatzmöglichkeiten denkbar. So könnten Anwender etwa unterwegs Artikel aus dem Internet laden und abhören oder auch Bücher, die auf einer Platte gespeichert sind.