Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.1990 - 

Prisma GmbH

Lösungen für den Macintosh und für IBM-kompatible PCs

Auf der diesjährigen CeBIT wird Prisma auf 232 Quadratmetern in unmittelbarer Nachbarschaft zu Apple Hard und Softwarelösungen für den Macintosh und für IBM-kompatible PCs präsentieren.

Außerdem sind die US-Firmen Symantec, Macromind, Farallon, CE Software, Caere, Quark und Fox Software mit eigenen Arbeitsplätzen bei Prisma zu Gast, ebenso die Hamburger Software-Entwickler P-INK mit ihrer Workgroup Publishing-Software P-INK Press. Die wichtigste Neuheit, die Prisma während der Messe zeigt, ist die Texterkennungssoftware Omnipage 2.1 mit einer Reihe neuer Produkte: Omnispell, Omnidraft, Omniproof und Omnitrace.

Mit Photoshop zeigt das Unternehmen eine professionelle Software, die vor allem für die Retuschierung und Weiterverarbeitung von Farbbildern geeignet ist. Siemens Highscan 4400 das Flaggschiff der neuen Siemens-Flotte, bietet mit einer Auflösung von 400 dpi und 256 Quantisierungsstufen in der Farb- und Graustufenverarbeitung eine professionelle Bearbeitung von Halbton- und Farbbildern .

3D-Effekte auf einfache Weise

Das Programm Quarkstyle ist ein benutzerfreundliches Textverarbeitungs- und Seitenlayout-Programm für den Apple von Macintosh; Swivel 3D ermöglicht auf einfache Weise, dreidimensionale Effekte zu erstellen.

Vor Viren auf dem Apple-Rechner schützt "SAM 1.4 deutsch". Das Produkt erkennt im Standardmodus folgende Viren: AIDS, CODE, Jude, Mev#, nFlu und WDEF. Eine integrierte Sicherheitssoftware für den Macintosh stellt "A.M.E." dar. Sie beinhaltet eine Vielzahl von Möglichkeiten, um die mißbräuchliche Benutzung des Macintoshs, der Daten und der Software zu verhindern.

Im Bereich Connectivity tut sich auch einiges. Mit seiner Software Ethershare stellt Helios aus Hannover einen Apple-Share-kompatiblen Fileserver auf einer Unix-Maschine zur Verfügung. Der Zugriff auf den Server erfolgt über die reguläre Apple-Share-Client-Software, so daß der Ether-Share-Anwender die Schnelligkeit eines Unix-Servers und den Bedienungskomfort der Macintosh-Software ausnutzen kann.

Die Einbindung des Apple-Macintosh in eine IBM-3270-Mainframe-Umgebung im direkten Zugriff oder remote macht die Mac-Mainframe-Serie von Avatar möglich.

Eine benutzerfreundliche Electronic-Mail-Anwendung für Apple-Netzwerke präsentiert das Unternehmen mit "Quickmail 2.2". Nachrichten können in lokalen Netzwerken, durch verschiedene Apple-Talk-Zonen oder per Modem an weit entfernte Netze verschickt werden. Für das Produkt existieren zahlreiche Softwarebridges zu anderen Informations- und Kommunikationssystemen, E-Mail-Systemen und zu Netzwerksystemen unterschiedlicher Protokolle.

Softpc ist eine Software, die einen XT-kompatiblen Rechner auf dem Apple von Macintosh emuliert. Die Version für den Portable benötigt lediglich 1 MB RAM und läuft auch auf anderen 68000-Rechnern der Apple-Macintosh-Familie.

In die neue Version von Tops wurde die "Shared Environment Extension", die ein Teil des Apple Filing Protocol (AFP) ist, eingegliedert Somit ist Tops 3.0 jetzt auch mit Netzwerkanwendungen kompatibel. Nun stehen alle Datenbankanwendungen zusammen mit Tops zur Verfügung.

Informationen: Prisma GmbH, Wandsbeker Zollstraße 85 - 87, 2000 Hamburg 50,

Telefon 0 40/65 80 82 05, Halle 8 EG, Stand A30\B33