Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.09.1995

Loesungen fuer Sunsoft, Sybase, Informix und Oracle Ein US-Anbieter beliefert die Branche mit Backup-Software

MUENCHEN (CW) - Bei Backup-Software greifen Anbieter von Client- Server-Produkten offensichtlich gerne auf den US-Hersteller Legato Systems Inc. aus dem kalifornischen Palo Alto zurueck. Dessen Produkt "Networker" eignet sich sowohl fuer den Einsatz mit den Datenbanken von Informix, Oracle und Sybase als auch fuer die unternehmensweite Datensicherung in Systemumgebungen von Sun Microsystems.

Bei den Werkzeugen fuer die Online-Datensicherung von Informix-, Oracle- und Sybase-Datenbanken handelt es sich um Zusatzmodule zu der Version 4.1.3 des Backup-Toolsets Networker. Wie der Muenchener Distributer IQ-Products GmbH betont, lassen sich mit den Modulen Informationen von verschiedenen und verteilten Datenbanken speichern, ohne dass die Anwender ihre Arbeit unterbrechen muessten. Wie das Basispaket von Networker kostet auch das jetzt vorgestellte Tool knapp 12000 Mark.

Die Backup-Loesung des Grasbrunner Sun-Tochterunternehmens Sunsoft beruht ebenfalls auf dem Legato-Werkzeugkasten Networker. Die hier vorgestellte Version 4.1 des Tools "Backup" ist fuer den Einsatz auf Intel-basierten Rechnern vorgesehen. In die unternehmsweite Datensicherung koennen dabei Desktop-PCs ebenso einbezogen werden wie Unix-Workstations und Netware-Daten-Server.

Weitere Unternehmen, die Legato-Produkte einsetzen, sind IBM und Silicon Graphics sowie die Netzwerker Novell und Banyan.