Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.05.2007

Loewe im 1Q mit gesunkenem EBIT und Umsatz - Prognose... (zwei)

Der im oberfränkischen Kronach ansässige Fernsehhersteller führt den Umsatzrückgang von 8% vor allem auf die Erlöse mit Bildröhrengeräten und OEM-Lieferungen an Sharp im Vorjahr zurück. Diese hatten laut Mitteilung ein Volumen von 6,4 Mio EUR. Bereinigt um diese Umsätze hat Loewe "nahezu" den Vorjahreswert erreicht.

Der im oberfränkischen Kronach ansässige Fernsehhersteller führt den Umsatzrückgang von 8% vor allem auf die Erlöse mit Bildröhrengeräten und OEM-Lieferungen an Sharp im Vorjahr zurück. Diese hatten laut Mitteilung ein Volumen von 6,4 Mio EUR. Bereinigt um diese Umsätze hat Loewe "nahezu" den Vorjahreswert erreicht.

Hauptumsatzträger bei Loewe sind weiterhin LCD-Fernsehgeräte. Deren Umsatz stieg im Auftaktquartal leicht um 1% auf 67,1 Mio EUR. Dabei hat sich der Erlösanteil der großformatigen TV-Geräte auf 44% von 22% im Vorjahresquartal erhöht.

Trotz der in den letzten Monaten wieder stärker rückläufigen Preise für LCD-Geräte ist Loewe für 2007 zuversichtlich. Gründe dafür sind unter anderem die anhaltend dynamische Marktentwicklung bei großformatigen Flachdisplay-TVs in Europa und neue digitale Produkte. Dabei wird das Umsatzwachstum im Gegensatz zum Fußball-Weltmeisterschaftsjahr 2006 im zweiten Halbjahr 2007 stattfinden.

Webseite: http://www.loewe.de/

DJG/kla/mim

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.