Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.05.1985

Loewe kommt mit farbigem Btx-Telefon

Das erste vierfarbtüchtige Bildschirmtexttelefon - das BBT 510 - präsentierte die Kronacher Loewe Opta GmbH erstmals einer breiten Öffentlichkeit.

Weitere Novitäten sind das Btx-Kommunikationsterminal BBT 1114 mit integriertem Text- und Grafikeditor sowie eine Kombination aus Mikrocomputer und Btx-Terminal, mit der das Fernladen von Software möglich ist.

"Herzstück" dieser Neuheiten ist der von Loewe selbst entwickelte Lotus-Chip: Auf einer Fläche von 0,3 Zentimetern vereint er die Leitung von 35 integrierten Schaltkreisen mit etwa 80 000 Transistorfunktionen und erlaubt so eine 60-Hertz-Flimmerfrei-Automatik, Telesoftware, Alpha-Geometrie-Standard und einen flackerfreien, raschen Bildaufbau.

Im Geschäftsjahr 1984 tätigten die Kronacher bereits gut 20 Prozent oder 40 Millionen Mark ihres Inlandsumsatzes (1983: 10 Prozent) im Bereich Bildschirmtext.