Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.03.1983 - 

Digital Equipment GmbH:

Lokale Intelligenz beschleunigt Grafik

BERLIN (pi) - Mit zwei Softwarepartnern (Matra-Datavision und Rohde & Schwarz Engineering) war Digital Equipment auf der Berliner Messe vertreten. Gezeigt wurden mechanische und elektronische Anwendungen aus dem Ingenieurbereich.

Matra-Datavision präsentierte sein 3D-Entwurfssystem Euclid im Bereich mechanischer Anwendungen. Euclid ist ein volumenorientiertes CAD-System mit der Fähigkeit, 3D-Modelle zu entwickeln und abzuspeichern. Anschlüsse für weitere Berechnungen, wie Finite Elemente, seien ebenso gegeben wie solche, die eine Verbindung zu numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen erlauben.

Den elektronischen Bereich vertrat exemplarisch die Firma Rohde & Schwarz Engineering mit Mikrocomputersoftware von Boston Systems Office (BSO). BSO dürfte laut DEC zu den meistverwendeten Softwareentwicklungssystemen für Mikrocomputer gehören, weil es praktisch alle marktgängigen Mikroprozessortypen unterstütze.

Auch höhere Programmsprachen wie Pascal und C sowie Simulatoren und Fehlersuchhilfen würden zur Entwicklungsunterstützung angeboten. Matra-Datavision zeigte seine neue Arbeitsstation mit integriertem LSI-11 Mikro von Digital. Mit Hilfe der lokalen Intelligenz des Mikrocomputers werde die Grafikfähigkeit des Bildschirms beschleunigt.