Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Video eindeutiger Schwerpunkt der Visodata:


20.06.1980 - 

Lokalmesse der Ladenhüter

MÜNCHEN (gr) - Die Visodata 80 zeigte einen provinziellen Anstrich. Der mittlerweile traditionelle Bereich Video war nach Angaben von Dr. Werner Burckhardt, Stellvertretender Vorsitzender des Fachbetrates und Vertreter der Sony GmbH, gerätemäßig nahezu vollständig vertreten. Em Bereich Heim-, Lehr- und Kleincomputer jedoch herrschten die Lücken vor.

Etwas vollständiger auf dem Gebiet der Kleincomputer, als der Katalog zur Visodata 80 angab, war die Messe doch. Vom 10. bis zum 14. Juni zeigten neben dem Riesen im Heimspiel, der Siemens AG, München/Berlin, auch noch Apple, Olivetti mit der P 6066 und Cromemco ihre Personal-Computer. Die gesamte Messe war auf den Schulbedarf ausgerichtet, Datentechnik für medizinische Aufgaben wurde an den Rand gedrängt.

Die Bundespost präsentierte ihren Bildschirm-Text im Feldversuch.

Der Franzis-Verlag stellte den Teletext des österreichischen Fernsehen vor, in der Bundesrepublik unter dem Namen Videotext bekannt. Damit war auch der Bereich der konsumentennahen Telekommunikation gut vertreten. Für den Computerfan selbst wenn er aus dem Schulbereich kommt, sicher eine Veranstaltung, die er sich hätte ersparen können, meint ein Besucher.