Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.10.1996 - 

Studie von Arthur Andersen zeigt:

Lotus-Anwender wenden Notes nicht richtig an

Die amerikanische Arthur Andersen Business Consulting hat eine Studie erstellt, bei der insgesamt 1500 Lotus-Notes-Endanwender befragt wurden. Dabei gab lediglich die Hälfte der Befragten an, regelmäßig Notes-Diskussions-Foren zu nutzen. Nur 14 Prozent der Anwender verwenden der Studie zufolge Workflow-Anwendungen mindestens dreimal pro Woche. Obwohl die Studie speziell auf Notes zugeschnitten war, geht Andersen Consulting davon aus, daß es sich mit anderen Groupware-Applikationen ähnlich verhält.

Den Autoren der Studie zufolge begehen zudem viele Unternehmen den Fehler, zwar einerseits Notes auf den Rechnern der User zu installieren, ihnen aber andererseits nicht zu zeigen, wie sie beziehungsweise das Unternehmen auch wirklich davon profitieren können. Zudem zwinge ein Groupware-Produkt wie Notes die Anwender, gewisse Geschäftsabläufe zu ändern, wozu viele nicht bereit seien.