Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.05.2001 - 

Verspätung beim Discovery Server

Lotus bringt Betaversion von Rnext

MÜNCHEN (CW) - Lotus gab die erste öffentliche Betaversion der nächsten Ausführung von Notes und Domino frei. Die im Vergleich zu Domino/Notes 5.0 schon früh gestartete Betaphase soll zu einem stabileren Release führen.

Für das Update des Messaging- und Groupware-Systems nannte die IBM-Tochter bis dato noch keine offizielle Versionsbezeichnung, es firmiert immer noch unter dem Arbeitstitel "Rnext". Neben dem explizit formulierten Ziel einer höheren Produktqualität richten sich auch die Neuerungen des Servers besonders an Web-Hoster und ASPs: Mandantenfähigkeit durch einen überarbeiteten Verzeichnisdienst, höhere Skalierbarkeit, Content-Filtering zur Abwehr von Spam, Cluster-Unterstützung mit automatischer Wiederherstellung nach einem Ausfall, Server-Health-Monitoring, dynamische Lastenverteilung für einzelne Datenbanken sowie schnellere Startprozeduren. Der Client soll sich dem Hersteller zufolge in seiner Bedienbarkeit an zeitgemäßen Mail-Programmen orientieren und vor allem besseres Multithreading und mehr Flexibilität bei der Replikation von Datenbanken bieten. Die Betaausführungen von Client und Server lassen sich von http://notes.net/rnext herunterladen.