Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.01.1997 - 

Neuer Mail-Client für Notes

Lotus hat sich für 1997 viel vorgenommen

Bereits auf der Hausmesse "Lotusphere", die Ende 1997 in Orlando, Florida, stattfinden wird, dürfte es einen ganzen Schwung von Betaversionen für interessierte Entwickler geben. Ganz oben auf der Liste hat Lotus einen neuen Mail-Client für Notes, der auch Kalender- und Terminplanungsfunktionen bieten soll.

Das unter dem scherzhaften Codenamen "Lookout" gehandelte Programm soll in direkte Konkurrenz zu Microsofts "Outlook" treten, das als einziger Client Zugriff auf künftige Versionen des "Exchange Server" bieten wird. Outlook wird von der Gates-Company kostenlos mit Office 97 verteilt.

Auf der Server-Seite sollen verschiedene Ergänzungen den "Domino"-Server Enterprise-tauglich machen. Hinter dem Codenamen "Club Med" verbergen sich eine ganze Reihe von Applikationen, die teils auf Entwicklungsarbeit der Lotus-Mutter IBM beruhen. Zu den Tools gehören "Domino Connect" für Datenbankabfragen sowie "Domino Service", ein Paket von Kundendienst-Anwendungen.

Domino Connect komplettiert das Datenbank-Tool "Notespump", Version 2.1, das in diesem Monat auch Unterstützung für die Novell Directory Services (NDS) erhält. Auch für Lotus' "cc:Mail" dürfte es auf der Lotusphere eine Betaversion 8 mit Unterstützung für Web-Zugriff und -Management geben.