Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.02.1999 - 

Bundle soll Design von Web-Seiten ermöglichen

Lotus-Paket erleichtert Erstellung von E-Business-Lösungen

ISMANING (CW) - Mit "Domino Application Studio" präsentiert Lotus ein Bundle von Programmierwerkzeugen einschließlich des Web-Applikations-Servers "Lotus Domino 5.0". Entwickler erhalten damit Tools und Einsatzumgebungen, die sie für das Design von Web-Seiten, für die Erstellung der Applikationslogik und für den Betrieb von E-Business-Lösungen benötigen.

Das Domino Application Studio umfaßt Tools, Software und Technologien von Lotus Development, IBM und Netobjects, mit denen die Phasen im Web-Software-Entwicklungszyklus unterstützt werden sollen. Im einzelnen gehören dazu:

- "Domino Designer 5.0": eine integrierte Entwicklungsumgebung zur Erstellung interaktiver Applikationen auf Basis des "Domino Application Server 5.0".

- Netobjects "Fusion 4.0": ein Web-Tool, mit dem Lotus-Domino-Programmierer E-Business-Web-Seiten produzieren, administrieren und aktualisieren können.

- "Visual Age für Java", Professional Edition: eine Entwicklungsumgebung, mit der Java-Programme Betriebssystem-unabhängig von Windows NT bis zu OS/390 erstellt werden können.

- Netobjects "Bean Builder": damit lassen sich ohne Programmcodierung Javabeans erzeugen, die dann in Lotus-Domino-Applikationen zum Einsatz kommen.

- "E-Suite Dev Pack": ein Paket von Java-Applets, die Entwickler in Intranet-Lösungen auf Basis von Lotus Domino nutzen können.

- Netobjects "Script Builder": ein Script-Editor für das Rapid Prototyping von Anwendungen.

- "Fast Site 2.0": ein Web-Publishing-Werkzeug, mit dem sich Dokumente aus Office-Paketen im Internet veröffentlichen lassen.

- "Domino Application Server 5.0": Lotus Domino Application Studio enthält eine Einzelplatz-Entwicklerlizenz des Lotus Domino Application Server; fester Bestandteil sind die Lotus Domino Enterprise Connection Services zum Zugriff auf operationale Datenbestände.

- IBMs "Websphere Server", Standard Edition: eine Einzelplatz-Entwicklerlizenz von WebSphere Server, Standard Edition, die eine Servlet Runtime Engine enthält, mit der Lotus-Domino-Entwickler Java Server Pages (JSG) und Java Servlets in ihre Applikationen einbinden können. Das Lotus Domino Application Studio wird zeitgleich mit Lotus Notes/Domino 5.0 verfügbar sein.