Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.02.1994

Lotus schreibt nach wie vor schwarze Zahlen

MUENCHEN (CW) - Mit einem Plus von knapp ueber 20 Prozent gegenueber dem Vorjahr erwirtschaftete die fuer Deutschland und Oesterreich zustaendige Lotus Development GmbH 1993 einen Umsatz in Hoehe von 96,9 Millionen Mark. Dieses Ergebnis bestaetigt den Trend des Gesamtkonzerns, der 50 Prozent seines weltweiten Geschaefts ausserhalb der USA taetigt: Wie die Lotus Corporation mitteilt, konnte der Umsatz im Geschaeftsjahr 1993 um etwa 81 Millionen Dollar auf 981,2 Millionen Dollar gesteigert werden. Den Nettogewinn beziffert das Unternehmen auf insgesamt 55,5 Millionen Dollar, wobei die Aufwendungen fuer die Uebernahme des Datenbankanbieters Approach in Hoehe von knapp 20 Millionen Dollar abgezogen wurden.

Das mit 53 Prozent staerkste Wachstum verzeichnet Lotus bei den Kommunikationsprodukten cc:Mail und Notes. Zulegen konnte auch die integrierte Office-Loesung Smartsuite. Naturgemaess ruecklaeufig zeigt sich dagegen die Absatzentwicklung von Tabellenkalkulationen unter DOS, die langjaehrige Haupteinnahmequelle des Unternehmens. Das Umsatzminus in diesem Segment betrug gegenueber dem Vergleichsjahr 1992 rund 210 Millionen Dollar. Mehr als kompensiert wurde dieser Verlust durch den Verkauf von Windows-Produkten, der im Jahresvergleich um 108 Prozent auf 248 Millionen Dollar gestiegen ist.