Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.05.1990 - 

Entwicklung in Singapur, Dublin und Tokio

Lotus will internationales Geschäft stärker ausbauen

CAMBRIDGE/MASS. (CW) - Die Lotus Development Corp., demnächst nach Abschluß der Fusion mit der Novell Inc. einer der Riesen im Softwaremarkt, unterfüttert jetzt das internationale Geschäft: Ein neuer Bereich wird sich mit dem Design länderspezifischer Software befassen.

Im März hatte der 1-2-3-Anbieter eine Umstrukturierung durchgeführt; als eines der Ergebnisse entstand die International Business Group unter der Leitung von Senior-Vice-President Stephen Crummey. Deren Organigramm wird nunmehr um die International Product Planning and Development Group - Leitung: Vice-President Larry Crume - erweitert. Sie umfaßt ein neues Produktentwicklungs-Zentrum in Singapur sowie die erweiterten Entwicklungs-Standorte in Dublin und Tokio.

Überdies werden die Produktplaner bei der Muttergesellschaft in Cambridge von Kollegen aus den Niederlassungen in Japan, Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien und Singapur unterstützt werden: Diese sollen die länderspezifischen Anwender-Anforderungen im Planungsprozeß von Lotus berücksichtigen helfen. Der Anteil des Übersee-Geschäftes am Umsatz, im ersten Quartal 1990 etwas mehr als die Hälfte, soll dadurch bis 1993 auf 60 Prozent steigen, hofft das Unternehmen.