Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.11.2001 - 

Outsourcing-Auftrag der britischen Regierung erhalten

Loudcloud erweitert seine Sicherheitsdienste

SUNNYVALE (IDG) - Der Managed-Service-Provider (MSP) Loudcloud hat sein Portfolio an Sicherheitsdiensten erweitert. Außerdem konnte das neue Unternehmen von Netscape-Gründer Marc Andreessen einen Achtungserfolg im europäischen Outsourcing-Markt feiern.

Die britische Regierung wird Loudcloud die Verantwortung für das offzielle Web-basierte Servicesportal übertragen. Doch dieser Erfolg könnte schon bald für Katerstimmung bei Loudcloud sorgen, denn die Blair-Administration steht mit dem Versprechen im Wort, alle Behördendienste bis spätestens 2005 auch online abzuwickeln. Dieses Ziel ist nach Meinung von Branchenexperten nicht zu erreichen. "Zurzeit ist die Adresse www.ukonline.gov.uk nur eine große Suchmaschine", schimpfte etwa IDC-Analyst James Weir. Loudcloud hat nun die Aufgabe, geeignete Hard- und Software zu suchen, eine Architektur zu entwerfen, die IT-Dienste und Collocations-Services zu überwachen und Netzanbindung zu sichern. Bislang krankte das Projekt nicht zuletzt daran, dass die betroffenen Stellen über zu wenig IT-Wissen verfügten.

Ungeachtet des Engagements in Großbritannien baut der US-Dienstleister mit Niederlassung in München seine Sicherheitsservices aus. Neuerdings übernimmt Loudcloud auch Aufträge für die Intrusion-Detection-Analyse, bei der Aufzeichnungen von Log-Dateien und Scannern ausgewertet werden. Des Weiteren simuliert der Service-Provider bei Bedarf Angriffe auf die Web-Anwendungen, Netz- und Systeminfrastruktur des Kunden, um Schwachstellen aufzudecken. Schließlich hat Loudcloud zusammen mit @Stake, Boston, den Dienst "Application Code Review" entworfen. Im Rahmen dieses Service schauen sich Sicherheitsexperten den Quellcode von Web-Applikationen auf Einbruchstellen an. (jha)