Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.03.2001 - 

Infineons Mobile-RAM

Low-Power-Speichermodule für PDAs

MÜNCHEN (CW) - Mit der aktuellen Produktlinie "Mobile RAM" hat Infineon Technologies eine Familie von Strom sparenden Speicherbausteinen speziell für mobile Endgeräte entwickelt.

Nach Angaben der Siemens-Tochter zeichnet sich die mobile DRAM-Serie durch besondere Genügsamkeit in Sachen Stromverbrauch sowie kleine Abmessungen aus und soll demnach für den Einsatz in batteriebetriebenen Mobilgeräten wie Smartphones, Personal Digital Assistants (PDAs) und Handheld-PCs konzipiert sein.

Der erste Spross der mobilen Bausteinfamilie ist ein synchrones DRAM-Modul, das über eine Gesamtkapazität von 128 Mbit verfügt. Aufgrund seines speziellen Power-Managements soll sich Infineons Neuentwicklung mit bis zu 80 Prozent weniger Strom als ein herkömmlicher SDRAM-Chip begnügen.

Laut Hersteller lässt sich das in einem Ball-Grid-Array-(BGA-)Gehäuse montierte Mobile-RAM dank seiner Bauweise in Umgebungen mit sowohl 16 als auch 32 Bit Busbreite verwenden. Der Platzbedarf des Mobil-Speichers (acht mal neun Millimeter) soll im Vergleich zu einem im Standard-TSOP-Gehäuse untergebrachten DRAM um den Faktor drei reduziert sein.

Erste Muster des 128-Mbit-Mobile-RAM werden im zweiten Quartal 2001 verfügbar sein. Mit der Massenproduktion will Infineon Ende dieses Jahres beginnen.