Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.11.1976

LSS-Generator Heureka läuft

HANNOVER - Die von den "Hohepriestern" der strukturierten Programmierung etwa auf dem Kongreß ...ructa 76" totgeschwiegene Methode zur "fernwirkungsfreien strukturierenden Programmierung" LSS macht wieder von sich reden: Pilotanwender Geha-Werke: demonstrierte Vertretern der Firmen Maizena, Conti-Gummi, Preussag, Euregiao und Ate, wie nach LSS-Kalkül erstellte Flußgraphen mit Hilfe des Compilers Heureka von Advis, Hannover, in lauffähige Programme umgesetzt werden (CW Nr. 35 vom 27. August 1976 "Verblüffend schnell und einfach").

Logische Flußgraphen

Bei der ersten offiziellen Vorführung des schon vor Jahresfrist angekündigten Werkzeugs moderner Softwaretechnologie berichtete Rainer Hartmann, Leiter der EDV-Organisation bei Geha: "Der Programmierer kann eigentlich keine Fehler mehr machen, wenn es sich an die einwandfrei logischen Entwicklung der LSS-Flußgraphen hält. Wir sind seit längerem der Meinung, daß es zur Zeit kein besseres System zur Programmentwicklung gibt. Die Modularisierung wird enorm gesteigert, und der Programmierer wird bei dieser Arbeitsweise nicht immer wieder aus seinem logischen Gedankenfluß gerissen."

Methode und Werkzeug

Nach einer Einführung, die mit ADVIS-Unterstützung ablief und einer "relativ kurzen Lern- und Anpassungsphase" werden bei Geha jetzt kleine und mittlere Programme selbständig mit dem neuen Werkzeug entwickelt. Hartmann über seine Besucher: "LSS wurde sehr positiv aufgenommen. Zum Schuß waren wohl alle von der Richtigkeit der Methode überzeugt. Sie ist besser als Nassi-Shneidermann-Diagramme." Die Kollegen meinten, daß die Programmierer künftig nach solchen Werkzeugen verlangen werden, wenn sie sie erst kennen." -py