Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.04.2002 - 

Quantum baut weiter auf Abwärtskompatibilität

LTO-Fraktion gewinnt an Akzeptanz

MÜNCHEN (CW) - Quantums Digital-Linear-Tape-(DLT-) beziehungsweise Super-DLT-Technik stellt nach wie vor einen De-facto-Standard dar. Aber auch das konkurrierende Linear-Tape-Open-(LTO-)Lager scheint sich wachsender Beliebtheit zu erfreuen.

Wie das LTO-Konsortium, bestehend aus Hewlett-Packard, IBM und Seagate, kürzlich bekannt gab, wurden von September 2000 bis Februar 2002 weltweit zwei Millionen Ultrium-Kassetten ausgeliefert. Während die Lizenznehmer für das Erreichen der Millionenmarke noch gut zwölf Monate gebraucht hätten, sei die zweite Million in weniger als der halben Zeit abgesetzt worden. Dies sei ein Beweis für einen "weltweiten Nachfragestau nach Bandlaufwerken, die einem offenen Standard entsprechen". 81 Prozent der Anwender im Midrange-Bandspeichermarkt investierten bevorzugt in bewährte Technologien, kontert Quantum und zitiert eine Studie von Millward Brown Intelliquest. Demnach setzen 63 Prozent der 750 befragten IT-Verantwortlichen vorwiegend DLT- und SDLT-Systeme als Backuplösungen ein. Zudem hätten 77 Prozent die Abwärtskompatibilität als wichtig eingestuft - eine Fähigkeit, die die LTO-Fraktion noch beweisen muss. (kf)