Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.06.2008

Lufthansa sieht derzeit keinen Bedarf für weitere A380

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt, will gegenwärtig keine weiteren Großraumflugzeuge des Typs A380 ordern. "Das ist im Moment noch nicht geplant", sagte Nico Buchholz, Leiter des Konzernflottenmanagements, am Montag in Frankfurt. Die Airline müsste erst einmal schauen, wie sich das neue Airbus-Modell im Einsatz bewähre und welcher Bedarf sich entwickele.

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt, will gegenwärtig keine weiteren Großraumflugzeuge des Typs A380 ordern. "Das ist im Moment noch nicht geplant", sagte Nico Buchholz, Leiter des Konzernflottenmanagements, am Montag in Frankfurt. Die Airline müsste erst einmal schauen, wie sich das neue Airbus-Modell im Einsatz bewähre und welcher Bedarf sich entwickele.

"Wir möchten uns nicht schon vor der Indienststellung der ersten Maschine übermäßig festlegen", sagte Buchholz. Deutschlands größte Airline hat 15 der neuen Großraumflugzeuge bei Airbus geordert und erwartet die Lieferung des ersten Fliegers nach einer erneuten Lieferverzögerung nun im vierten Quartal 2009.

Webseite: http://www.lufthansa-financials.com -Von Kirsten Bienk, Dow Jones Newswires, +49 (0)40 3574 3116, kirsten.bienk@dowjones.com DJG/kib/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.