Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.09.1997 - 

Lizenzstreitigkeiten möglich

Lycos erhält Spider-Patent

Die Spider-Technik nutzen verschiedene Anbieter von Search Engines, um World-Wide-Web-Inhalte zu indizieren und Datenbanken zu erstellen, die von Web-Anwendern zur Informationssuche verwendet werden. Wie eine Unternehmenssprecherin mitteilte, sei Lycos nach der Patentvergabe berechtigt, von Konkurrenzanbietern wie Excite oder der Inktomi Corp., die die Suchmaschine "Hot Bot" entwickelt hat, Lizenzgebühren einzufordern. Daraus resultierende Rechtsstreitigkeiten könnten sich auf dem Weg durch die Instanzen im Extremfall über Jahre hinziehen. Man überlege derzeit noch, inwieweit entsprechende Forderungen erhoben werden sollen, so die Firmenvertreterin. Bei der Indizierung verwende "im Grunde jeder in irgendeiner Form die Spider-Technik".

Unterdessen hat mit Infoseek ein weiterer Anbieter mitgeteilt, ein Patent für seine Suchtechnik erhalten zu haben. Dabei handelt es sich um die sogenannte "Distributed search"-Methode. Mit deren Hilfe wird die Infoseek-Suchmaschine in die Lage versetzt, auch Search Engines und Datenbanken anderer Anbieter anzuzapfen.