Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.12.2006

Lynx mit neuem leisen PC

Lynx bringt einen weiteren leisen PC auf den Markt. Das Modell im "Silent PC Design" verursacht nach Herstellerangaben einen Geräuschpegel von 20 dBA im Dauerbetrieb.

Das Metallgehäuse des PCs ist mit den Ausmaßen 22,6 x 17,2 x 4 Zentimetern nur knapp größer als ein DVD-Laufwerk. Das Gerät ist WLAN- und Bluetooth-fähig und wiegt 1,5 Kilogramm. Die Rechenleistung liefert ein Intel-Prozessor aus der CeleronM-Reihe oder aus der Core2-Duo-Linie.

Das Einstiegsmodell (Intel Celeron M 420, 1,6 GHz Taktrate) ist mit 1 MB Cache und 512 MB DDR-2-Arbeitsspeicher (ausbaufähig auf bis zu 2GB), einer 40 GB fassenden S-ATA-Festplatte (maximal 160 GB) und einem DVD-Schreib-Lese-Laufwerk mit automatischem Einzug ausgestattet.

Außerdem ist der Lynx Silent PC mit einem externen Netzteil bestückt. Anschlüsse für Monitor, Maus, Tastatur, Drucker und DSL sind auf der Rückseite. Vorne befindet sich der Kartenlesereinschub. Digitaler 5.1-Kanal-Sound ist serienmäßig eingebaut.

Der Mini-PC der Triple-Stor-Tochter kommt zu einem Einstiegspreis von 539 Euro (UVP inklusive 16 Prozent Mehrwertsteuer, ohne Betriebssystem) auf den Markt. Das Gerät wird ausschließlich indirekt vertrieben.

Dr. Ronald Wiltscheck